Hat Nordkorea nun die Wasserstoffbombe oder nicht?

Immer wieder macht dieses kleine Land von sich reden, obwohl es von einem Haufen tyrannischen Diktaturen regiert wird. Bzw. von einer Familiendynastie aus Tyrannen, aber ich will mal nicht so genau ins Detail gehen. Es kommt doch nur darauf an, dass es eigentlich ein Land ist, dass weder große Bodenschätze noch Industrie aufzuweisen hat. Wenn ich einmal die Karte von Google benutze um mich dort umzuschauen finde ich nur Felder, Berge und Wiesen Städte sind kaum zu finden, elektrisches Licht ist in der Nacht kaum zu sehen was darauf hinweist, dass es sich nicht gerade um ein hochindustrialisiertes oder zivilisiertes Gebiet auf der Welt handelt.

Und dennoch lese ich in den Schlagzeilen immer wieder von Nordkorea. Nordkorea hier Nordkorea dar. Selbst während ich nach einer Werbung für eine Kamera für die Hochzeit suche! Das neueste was mir hinterher geschmissen wird ist die Information, dass diese Diktatur angeblich eine noch stärkere Atomwaffe haben könnte als bisher gedacht. Allgemein bekannt ist ja schon seit längerem, dass das Land über atomare Massenvernichtungswaffen verfügt. Einzig und allein die Tatsache, dass Nordkorea nicht über die entsprechenden Mittel verfügt diese Waffen auch über die Welt zu verschießen schützt uns vor dem Größenwahnsinn des im Moment herrschenden Diktators.

Nun behauptet ebendieser, erfolgreich eine Wasserstoffbombe getestet zu haben. Nun, worin besteht der Unterschied zwischen einer normalen Atombombe und einer Wasserstoffbombe? Handelt es sich nicht bei beiden um Atomwaffen? Grundsätzlich ja, doch es gibt einen Unterschied, denn herkömmliche Atomwaffen werden dadurch ausgelöst, dass Teiche gespalten werden, wohingegen es bei einer Wasserstoffbombenexplosion zu einer Fusion von Teilchen kommt, bei der charakteristisch wesentlich mehr Energie freigesetzt wird. Man könnte also auch zusammenfassen, dass eine Wasserstoffbombe größeres zerstörerisches Potenzial hat und man sie umso weniger in den Händen eines zitternden Politikers aus Nordkorea sehen möchte.

Gleich zeitig wissen wir aber doch auch alle, dass Nordkorea dafür bekannt ist, die Realität einmal aus einem eher fantasievollen Blickwinkel zu beschreiben. Drohgebärden gehören zur Tagesordnung und es ist nicht das erste Mal vorgekommen, dass die kleine Diktatur übertrieben hat was ihr militärisches Potenzial angeht. Glücklicherweise werden wir bald wissen, ob Nordkorea tatsächlich über Wasserstoffwaffen verfügt, denn dabei werden feststellbare Isotope in die Atmosphäre freigesetzt welche wir bald messen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *