Was man bei der Anwaltssuche beachten sollte

Neulich erzählt mir ein Bekannter, dass er ein großes Problem hat. Nach einer Trennung vom geliebten Partner stand mein Kumpel plötzlich in einer prekären Situation. Er hatte sich einen Anwalt genommen, weil die Trennung nicht ganz glimpflich verlaufen ist und sich jetzt die Frage nach Kindesunterhalt, Aufenthaltsrechten und dem Verbleib der gemeinsamen Wohnung und Inventarliste stellte.

Leider hat sich der Anwalt als Schnarchen Nase herausgestellt. Er wurde meinem Freund empfohlen, weil er auf seinem Rechtsgebiet enorme Erfahrung hat. Leider gehörte Familienrecht nicht dazu und darauf kommt es nun einmal bei einer Scheidung an. Das sollte allen eine Warnung sein, sich bei der Suche nach einem Anwalt keine Gedanken darüber zu machen, welches Fachgebiet der Rechtsvertreter hat. Geht lieber zu einem Fachanwalt, den dieser Titel garantiert zu mindestens eine gewisse Erfahrung und Fachkenntnis.